Das Granitgrab – als signierte Ausgabe

Mit 4.67 von 5 bewertet, basierend auf 3 Kundenbewertungen
(3 Kundenrezensionen)

 16,00

Über den Bornholm-Krimi Das Granitgrab
In einem stillgelegten Granitbruch auf der dänischen Ferieninsel Bornholm wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Schnell steht fest: Der Tote wurde ermordet.

Das Buch wird in einer Ausgabe geliefert, das vom Autor signiert wurde. Bevor Sie zahlen werden Sie angeben können, an wen die Widmung gerichtet sein soll.

Lieferbar binnen 3-10 Werktagen
Liefergebühr: EURO 4

Adressen auf Bornholm
Lieferzeit 1 Tag
Liefergebühr: keine

Auch als E-Book lieferbar:

Beschreibung

In einem stillgelegten Granitbruch auf der dänischen Ferieninsel Bornholm wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Schnell steht fest: Der Tote wurde ermordet.

Doch niemand kennt ihn, ausgenommen Agnethe Bohn, Pfarrerin der St. Nicolai-Gemeinde in Rønne. Kurz vor seinem Tod hatte der junge Russe Daniil Khristov sie um Hilfe in einer Angelegenheit gebeten, die die Pfarrerin in einen Gewissenskonflikt stürzte. Aber wenn niemand Daniil kennt, warum wurde er dann ermordet?

Agnethe geht der Sache nach. Ihre Ermittlungen führen sie in die dunklen Winkel der Sonneninsel und zurück in die Zeit der russischen Besatzung Bornholms 1945. Bald kommt sie dem Mörder näher, gefährlich nah …

Das Granitgrab ist der erste Band einer Krimireihe um die Bornholmer Pfarrerin Agnethe Bohn.

Auch als E-Book lieferbar:

Erstausgabe Deutschland 2016
Taschenbuch

ISBN-978-87-998081-4-4
Ungefähr 360 Seiten
Exklusiv auf Bornholm am 1. Juli 2016 erschienen.

 

3 Bewertungen für Das Granitgrab – als signierte Ausgabe

  1. Bewertet mit 4 von 5

    Für diejenigen, die die dänische Insel Bornholm kennen, ist der Kriminalroman – DAS GRANITGRAB – von Pernille Boelskov eine Reise im Geiste zu bekannten Orten auf der geliebten Insel.
    Für diejenigen, die die Insel nicht kennen, könnte das Buch den Wunsch auslösen, eine Reise dorthin zu buchen.

    Der erste Roman der dänischen Journalistin führt die Leser nicht nur durch spannende Ereignisse auf der wunderschönen Insel, sondern auch zurück zu den historischen Begebenheiten nach dem zweiten Weltkrieg, der für die Bornholmer ein paar Tage länger dauerte als für das übrige Land Dänemark.

    Diese Begebenheiten und deren Folgen reichen bis in unsere Zeit hinein und sind der Grund für einen neuen Mord auf der Insel.

    Der Roman ist exzellent recherchiert von der Journalistin Pernille Boelskov, die auf Bornholm lebt.
    DAS GRANITGRAB – ist ein Buch , geschrieben in bestem sprachlichen Stil, mit viel Spannung und gutem dänischen Humor.

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Ich kaufte mir das Buch, das bei einem kleinen Inselverlag erscheint, schon auf Bornholm weil ich die Insel liebe, Krimis mag und etwas zum Lesen am Stand brauchte. Was ich dann in den Händen hielt, übertraf alle Erwartungen! Eine echte Entdeckung! Super geschrieben, tolle Story, perfekt übersetzt. Die Bezüge zu Orten, die ich kenne, waren für mich ein Bonus, aber man muss sie nicht persönlich kennen, um der Story folgen und den Polt verstehen zu können.
    Ich habe „Das Granitgrab“ in einem Rutsch verschlungen und bin begeistert von der Ermittlerin Agnethe Bohn, einer Pfarrvikarin. Die hatte mit dem Opfer des Mordes eine kurze Affäre und will deshalb seinen Tod und die wahren Gründe dafür gegen alle Widerstände aufklären, während sich die Polizei von Vorurteilen leiten lässt – der Tote ist nämlich Russe. Er gab vor, seinen Großvater auf der Insel zu suchen. Interessant und gut recherchiert ist deshalb die historische Geschichte hinter der Krimigeschichte: Bornholm war nach dem offiziellen Ende des 2. Weltkriegs fast ein ganzes Jahr von der Roten Armee besetzt, für die meisten Bornholmer ein Trauma und deshalb wohl der Grund, warum sich Agnethe bei ihren Nachforschungen nicht nur Freunde macht.
    Ich kann „Das Granitgrab“ nur wärmstens empfehlen und nicht nur als Strandlektüre!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Ich bekam das Buch von Bornholmliebhabern als Mitbringsel von ihrer Reise auf die Insel geschenkt, die wohl wissen, dass ich skandinavische Krimis mag. Ich war skeptisch, erscheint das Buch doch bei einem kleinen dänischen Verlag und wirkt mit dem Untertitel „Ein Bornholm Krimi“ wie ein Regionalkrimi, die häufig mehr Lokalkolorit als Spannung bieten. Aber weit gefehlt! Das Buch ist toll geschrieben, die deutsche Ausgabe super. Dem Buch liegt ein spannender Plot zugrunde, der auf ein mir bisher unbekanntes, aber total interessantes Kapitel europäischer Geschichte aufbaut (mehr verrate ich nicht, um nicht zu spoilern). Auf jeden Fall ist „Das Granitgrab“ auch spannend, wenn man Bornholm nicht aus eigener Anschauung kennt. Besonders gut gefällt mir die Hauptfigur, eine junge Pastorin, die aus privaten Gründen in den Fall hinein rutscht, echten Ermittler-Instinkt an den Tag legt und natürlich Stress mit der Polizei bekommt. Sie ist eine Person mit Ecken und Kanten, aufmüpfig gegen ihre Kollegen und Vorgesetzten, hat Flecken in der Vergangenheit, verfolgt aber auch sehr emotional den Fall. Ich hoffe, ich lese irgendwann mehr von ihr ….

Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.